akv22@akv-heidelberg.de

06220 52 12 52

Ruf uns an, wir helfen gerne.

Öffnungzeiten

Mo - Do 11 - 20, Fr 11 - 18

Berufsunfähigkeitsversicherung junge Frau beim Arbeiten

Stand: 25.05.2020 Autor: Alexander Kohl

Berufsunfähigkeits­­versicherung (BU)

Inhaltsverzeichnis

Das Risiko berufsunfähig zu werden wird in Deutschland unterschätzt. Jeder vierte Arbeitnehmer oder Selbstständige wird im Laufe seines Arbeitslebens berufsunfähig. Im Falle des Arbeitskraftverlustes fällt das Einkommen weg. Um diese finanzielle Einbuße abzusichern, ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung notwendig.

Was ist eine Berufsunfähigkeits­­versicherung?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sichert Ihre Arbeitskraft ab. In den meisten Versicherungsbedingungen ist folgendes geregelt: Die BU leistet, wenn Sie 50 % Ihrer Tätigkeit voraussichtlich mindestens sechs Monate nicht mehr ausüben können.

Jedoch muss schon hier auf die Versicherungsbedingungen geachtet werden. “Ihre Tätigkeit” ist nur versichert, wenn keine abstrakte Verweisung in den Versicherungsbedingungen enthalten ist. Der Prognosezeitraum von “mindestens sechs Monaten” ist in manchen Versicherungsbedingungen verlängert, beispielsweise auf 36 Monate.

Ist eine Berufsunfähigkeits­versicherung sinnvoll?

Jeder, der sein Einkommen durch seine Arbeitskraft bestreitet, sollte durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgesichert sein.

Was leistet die gesetzliche Rentenversicherung im Falle einer BU?

Alle, die nach 1960 geboren wurden, erhalten keine Leistung bei Berufsunfähigkeit. Die gesetzliche Rentenversicherung leistet die sogenannte Erwerbsminderungsrente. Entweder die volle oder die halbe Erwerbsminderungsrente.

Gibt es Alternativen zur Berufsunfähigkeits­versicherung (BU)?

Hier ein klares Nein. Es gibt keine Alternativen zur BU. Grundsätzlich wird bei einer BU im Leistungsfalle – wenn keine abstrakte Verweisung im Vertrag enthalten ist – danach gefragt: “Können Sie Ihren Beruf noch ausüben?”. Andere Absicherungsmöglichkeiten der Arbeitskraft richten sich danach, ob beispielsweise gewisse Fähigkeiten noch bestehen (Grundfähigkeitsversicherungen). Bei Erwerbsunfähigkeitsversicherungen wird meist danach gefragt, ob Sie irgend einer Tätigkeit noch bis zu 3 Stunden nachgehen können.

Warum ist eine Dynamik in einer BU wichtig?

Eine Dynamik der Beiträge sollte in jedem Fall in einer BU vereinbart werden. Die Gesundheitsfragen bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung sind sehr streng. Eine Erhöhung des Versicherungsschutzes ist ohne eine Dynamik nur in den engen Grenzen der Nachversicherung möglich. 

Weitere Informationen zur Dynamik und BU findest Du hier: Dynamik und BU

Bildernachweis
Titelbild: justocker/stock.adobe.com